02/04/2019

Bewirtschaftung der Golfplätze wird immer umweltfreundlicher


Executive Pitch & Put

Die gesamte Grünfläche der Arabella Golfplätze Son Vida, Son Muntaner, Son Quint und Son Quint Pitch + Putt hat im Jahr 2018 mehr Kohlendioxid (CO2) absorbiert als das Unternehmen insgesamt ausgestoßen hat. Dies bestätigt der ökologische Fußabdruck, der jetzt vom Umweltspezialisten CRM Synergies erstellt worden ist.

Insgesamt entstanden 2018 durch die Firmenaktivitäten von Arabella Golf Mallorca 1.621 Tonnen CO2, während die Gesamtgrünfläche der Plätze 3.601 Tonnen CO2 absorbierte. Das bedeutet, dass das Unternehmen durch seine nachhaltigen Umweltaktivitäten 1.980 Tonnen CO2 kompensiert hat. Diese positive Differenz entspricht den Emissionen von knapp 400 Kraftfahrzeugen, die durchschnittlich 20.000 Kilometer im Jahr zurücklegen. Das Resultat: Der CO2-Ausstoss konnte um 6,6 Prozent gegenüber dem Jahr 2017 verringert werden.

Der Umweltschutzplan von Arabella Golf Mallorca umfasst zahlreiche Maßnahmen, wie z.B.

  • Reduzierung der Bewässerung der Plätze mit ohnehin schon gereinigtem Abwasser
  • Einschränkung von chemischen Düngemitteln
  • Reduzierung von Einweg-Plastikerzeugnissen. 
  • Die positiven Umweltergebnisse für das Jahr 2018 wurden über den international anerkannten Standard des ökologischen Fussabdruckes gemessen – ein Indikator für den Ausstoss von CO2. Berücksichtigt werden dabei sowohl direkte als auch indirekte Aktivitäten eines Unternehmens, wie z.B. der Elektroverbrauch oder die Mülltrennungssysteme. Somit kann ein Bild erstellt werden, inwieweit ein Unternehmen zum Treibhauseffekt beiträgt. 













    Registrieren Sie den Newsletter

    News, Sonderangebote, heute ...
    mapa
    Arabella Golf Mallorca

    Camí de Son Vida 38
    E07013 - Palma de Mallorca
    ESPAÑA

    T: +34 971 606 175
    F: +34 971 606 177

    golf.mallorca@arabellagolf.com



    Galerie